Standard Werkzeug-Information

Produktbeschreibung


Das Basiprogramm

 

Wir stellen hier nur das Basisprogramm dar. Alle gezeigten Modelle sind in anderen Ausführungen lieferbar, mit anderen Waten, geraden oder gebogenen Backen, mit oder ohne Hieb, mit zusätzlicher Feder, mit zusätzlichen Kunststoffgriffen. Nennen Sie uns Ihre Wünsche, wir beraten Sie gerne.

 

Materialauswahl

Bei der Auswahl der Rohmaterialien richten wir uns nach den Anforderungen an das jeweilige Modell. Deshalb verarbeiten wir unterschiedliche hochlegierte Stähle.

 

Warmgeschmiedete Rohlinge

Die optimale Molekularstruktur unserer im Gesenk warmgeschmiedeten Rohlinge bildet die Basis für die unübertroffene Festigkeit und Härte unserer Zangen.

 

Modernste Fertigungstechnik

Speziell entwickelte Maschinen, überwacht von erfahrenen Mitarbeitern, fertigen aus diesen Rohlingen eine überdurchschnittliche Qualität, die auch im Detail stimmt.

 

Doppelblattfedern – fixiert

Punktgeschweißt und verschleißfest garantieren sie gleichmäßigen Gang und Kontrolle. Ohne Folgekosten.

 

Hochglanz-stahlpolierte Oberflächen

Die mikrofeine Stahloberfläche ist ein bewährtes, sicheres, umweltfreundliches und edles Finish. Es gefährdet weder Schaltkreise noch Bauteile durch Abblättern von Chrom. Andere Ausführungen

auf Anfrage möglich.

 

Qualitätsicherung/DIN/ISO

Unser internes, strenges Qualitätsicherungsmanagement einschließlich einer Stückprüfung garantiert die Einhaltung unserer auf den geltenden DIN/ISONormen basierenden Hausnormen und

damit Ihre Zufriedenheit.

 

Durchgestecktes Gelenk

Unsere Spezialität. Mit ihr erreichen wir eine optimale, wartungsfreie Führung der Backen, einen seidenweichen Gang, eine lange Lebensdauer und vermeiden ein Überlappen der Schneiden. Es gibt keine bessere Technik für Präzisionszangen.

 

 

Eingelegtes Gelenk

Eine Alternative, um Kosten zu sparen, wenn geringere Ansprüche an die Lebensdauer und Präzision des Gelenks gestellt werden.

 

 

 

Technische Informationen

 

Schneiden

Anwendungsorientierte, unterschiedliche Schneidenformen (Waten), hartmetall-bestückt oder induktiv gehärtet, ermöglichen einen leichten, scharfen Schnitt bei maximaler Standzeit.

 

 

Griff-Auswahl

EGB-sichere Griffe in 3 Varianten, alle komfortabel, handsympathisch und funktionell. Wirtschaftlichkeit, Material, Form und Anwendung entscheiden bei der Auswahl.

 

Zwei-Komponenten-Kunststoffgriff

Breite und rutschhemmende, weiche Auflagefläche, kombiniert mit stabilem Körper. Sehr ergonomisch, minimiert Ermüdung beim Arbeiten.

 

 

Kunststoffgriff

Breiter und länger, angenehm in der Handhabung, widerstandsfähig, strukturierte Oberfläche.

 

 

PVC-getaucht

Schlank, rutschhemmend, ökonomisch.

 

 

Warnhinweis

Unsere Griffe sind elektrisch ableitend,deshalb nicht isolierend, für Arbeiten unter elektrischer Spannung nicht geeignet.

 

 

EGB/ESD

Die von uns eingesetzten Materialien entsprechen grundsätzlich allen Anforderungen an den EGB-Schutz für Handwerkzeuge und sind entsprechend markiert.

 

 

Kopfformen

Als weiteres Ergebnis unserer engen Zusammenarbeit mit Anwendern in der ganzen Welt bieten wir eine sehr große Auswahl – für fast jede Anwendung eine Standardlösung aus unserem Programm.

 

 

 

 

Längen und Maßangaben

Die von uns angegebenen Längen und Kopfmaße unterliegen fertigungsbedingt geringen Toleranzen. Form- und Maßänderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

  

Schneidenformen

Die unterschiedlichen Schneidenformen (Waten) bestimmen den beim Schneiden entstehenden Druck sowie die Form der geschnittenen Fläche. Je kleiner und feiner die Wate, desto gratfreier und glatter wird der Schnitt und umso empfindlicher werden die Schneiden.

 

1. „Mit Wate”

mit feinem, ausgeprägtem Schneidwinkel, für harte und weiche Drähte, universell, robust, langlebig.

 

 

2. „Feine Wate”

mit feinem Schneidwinkel, für fast bündigen Schnitt und geringe Überstände.Für weiche Stahldrähte, Kupferdrähte, bei einigen Schrägund Vornschneidern auch für harte Stahldrähte

 

 

3. „Ganz ohne Wate”

ohne Schneidwinkel, für völlig bündigen Schnitt. Reduziert ferner unerwünschten Druck auf empfindliche Bauteile während des Schnittes. Für Kupferdrähte.

 

 

 

 

 

4. „Spezialwate”

für Glasfaser, z.B. Kevlar®. Die Schnittleistungen variieren je nach Wate und Modell, genaue Angaben entnehmen Sie bitte den Tabellen.

 

 

Schneidenhärte

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal unserer Zangen. Durch unser Präzisions- Induktiv-Härteverfahren erreichen wir bis zu 65° HRC und damit überdurchschnittliche Einsatzzeiten im Gebrauch.

 

Schneidenqualität

Die Bearbeitung und Präzision der Schneiden bestimmt neben Härte und Material die Qualität von Schnitt und Arbeitsleistung. Mit großem Aufwand stellen wir sicher, dass die Schneiden unserer Zangen 100% korrekt verarbeitet sind. Spezielle Verfahren sorgen für glatte, ebene, saubere Flächen, die den Reibungswiderstand auf ein Minimum reduzieren. Mit größter Präzision wird der Schneidenwinkel geschliffen, und schließlich wird jede einzelne Zange von erfahrenen Prüfern sorgfältig mit Prüfdraht auf einwandfreie Funktion getestet. Zange für Zange.

 

Spezialitäten

Zu unseren Spezialitäten gehören Hartmetall-bestückte schneidende Zangen (S. 14-15) sowie SMD-Zangen